PrintPreview UB64

Zertifizierte Softproofs von PDF-, Bild- und Office-Dokumenten sowie Anmerkungen in WebShare

Lokale und entfernte Proofs

Mit PrintPreview und WebShare lassen sich über beliebige Browser lokale und entfernte ICC-farbangepasste Proofs auf Monitor und Drucker realisieren.

Proofs von Bildern und PDFs

Alle gängigen Bildformate und PDF-Dokumente können in WebShare einfach und bequem betrachtet und geprüft werden. ICC-Profile lassen sich hochladen und für einen speziellen Monitor und Drucker sowie den gewünschten Druckprozess auswählen. Die Farbanpassung geschieht auf dem PrintPreview Server.

Proofs am Monitor

Zur Prüfung des Inhalts können Sie über den gesamten Entwurfs- und Korrekturprozess einen beliebigen Monitor verwenden. Zum Prüfen von Farbseiten oder -auszügen bzw. Schmuckfarben hinsichtlich der Farbverbindlichkeit wird ein kalibrierter Proofmonitor benötigt.

Farbinspektor

Die Farbinformationstafel zeigt die Farbwerte des Drucks sowie Schmuckfarben für ausgewählte Punkte im Softproof an.

Fogra-zertifizierte Softproofs

Das HELIOS Softproof-System hat, unter Verwendung von geeigneten Monitoren und einer Normlichtkabine,
sämtliche Kriterien für die FograCert Softproof-Zertifikate erfüllt. Einzelheiten dazu finden Sie auf der HELIOS Website

Proofdrucke

PrintPreview erzeugt Proofs, die sich über WebShare drucken lassen. Da PrintPreview die komplexe ICC-Farbanpassung und -wandlung vornimmt, lassen sich entfernte Proofs auf handelsüblichen Tintenstrahl- oder Laserdruckern ausgeben, ohne dass ein lokales RIP benötigt wird.

Anmerkungen und Zusammenarbeit

Bilder, PDF- und Office-Dokumente lassen sich mit Anmerkungen versehen. HELIOS ImageServer erweitert diese Funktionalität um InDesign- und XPress-XPV-Dokumente. Nach der Auswahl eines Punktes oder eines Bereichs im Dokument lassen sich Anmerkungen hinzufügen. Nachfolgende Kommentare sind als Diskussion mit Zeitstempel und Benutzerkennung versehen. Die Anmerkungen werden über alle Dokumentversionen genutzt und können auch ausgedruckt werden.

Tool Server für Office-Vorschau

Voransichten von Microsoft Office Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten in WebShare lassen sich über den mitgelieferten HELIOS Tool Server „OfficeReader“ realisieren. Dafür wird Office 2007 oder 2010 (Windows) bzw. Office 2011 (Mac) benötigt.

Akkurates Rendering

PrintPreview bietet eine sehr hohe Qualität und Kompatibilität des Renderings in Bezug auf Transparenzen, In-RIP-Separationen, Überdrucken/Aussparungen, DeviceN, Schmuckfarben, PDF-ICC-Farbräume, ICC-4- und DeviceLink-Profile, ein hochpräzises Rendering des Texts sowie Antialiasing.

Proofs von PostScript-Dateien über Druckerwarteschlangen

PrintPreview erzeugt auch Proofs von PostScript-Druckaufträgen, die über HELIOS EtherShare oder PCShare Druckerwarteschlangen, das Programm „lpr“ oder ImageServer „Hot Folder“ erzeugt werden. Es werden standardmäßig separierte Aufträge oder solche mit einer beliebigen Anzahl von Schmuckfarben, Composite und In-RIP-separierte Druckaufträge unterstützt. Eine PrintPreview Druckerwarteschlange ist im Prinzip ein virtueller Drucker, der einen Bitmap-Proof in einer PDF-Datei speichert. Für eine akkurate Ausgabe werden die PPD und die ICC-Profile des finalen Ausgabegerätes verwendet. Die Vorschaudatei simuliert exakt das endgültige Druckergebnis zur Kontrolle folgender Aspekte: Vollständigkeit und Geometrie der Seite, Korrektheit aller Elemente inkl. OPI-ersetzter Bilder, richtige Typografie und Schriften sowie Farbtreue gemäß der benutzten PPD.

Flexible Lizenzvereinbarung

Die PrintPreview Lizenz ist an eine bestimmte Maschine gebunden. Die Gesamtzahl aller HELIOS Benutzerlizenzen pro Tag darf PrintPreview benutzen.