ImageServer UB64

Serverbasierte Bildverarbeitung und ICC-Farbmanagement

HELIOS ImageServer UB64 ist eine serverbasierte Lösung zur Konvertierung von Bilddateien, ICC-Farbmanagement und OPI-Bildersetzung mit integrierter Prozessautomatisierung. Die Software unterstützt die wichtigsten Bildformate und Farbräume sowie XMP, EXIF, Beschneidungspfade und ICC-Metadaten.

HELIOS ImageServer UB64

ist eine serverbasierte Lösung zur Konvertierung von Bilddateien, ICC-Farbmanagement und OPI-Bildersetzung mit integrierter Prozessautomatisierung. Die Software unterstützt die wichtigsten Bildformate und Farbräume sowie XMP, EXIF, Beschneidungspfade und ICC-Metadaten. Verarbeitungsprozesse können über so genannte „Hot Folder“, CLI-Programme und OPI-Mehrfachnutzung automatisiert werden. Rechenintensive Aufgaben werden damit vom Arbeitsplatz auf den Server verlagert.

Bildkonvertierung

zwischen allen unterstützten Dateiformaten, Auflösungen, Komprimierungen sowie Farbräumen. ICC-Profile können dabei referenziert oder eingebettet werden. Alle Bildinformationen können abgefragt werden. ICC/XMP/Pfad-Metadaten können importiert oder exportiert werden. Bildgröße und -auflösung können in vorhandenen Dateien geändert werden.

Web-Vorschau

von Bildern oder QuarkXPress/InDesign-Dokumentenseiten mit anpassbarer x/y-Pixelauflösung. Bilddateien, die einen Beschneidungspfad enthalten, können in freigestellte PNG-Dateien gewandelt werden.

Automatisierung

über Script Server „Hot Folder“ und Tool Server Integration von Server- und Client-Anwendungen.

Serverbasiertes Farbmanagement

Mit Hilfe von ICC-Farbprofilen kann ImageServer die hochaufgelösten RGB-, Lab- oder CMYK-Originaldaten auf dem Server behalten und sie für verschiedene Anforderungen zielorientiert umwandeln. Dabei werden die ICC-Profile direkt für Umwandlunegen, farbverbindliche Proofs oder die Druckausgabe, auch für Farbauszüge, angewandt. 16-Bit pro Farbkanal wird durchgängig unterstützt. ImageServer unterstützt neben ICC v4- und DeviceLink-Profilen auch Tiefenkompensierung („BPC“).

OPI

erzeugt automatisch Layoutdateien aller unterstützten Bilddateiformate zur Platzierung in Layoutprogrammen. Während des Druckens werden die Layoutbilder durch optimierte Feinbilder ersetzt.
Weitere Vorteile und Funktionen finden Sie hier