Entwicklungsspezifikationen: Einleitung

HELIOS behält sich bei sämtlichen Entwicklungsspezifikationen das Recht auf Änderungen vor und übernimmt keine Garantie für deren Funktion oder Eignung für bestimmte Zwecke.

PostScript-Drucken über TCP/IP (ähnlich dem Drucken über AppleTalk-PAP)

Zum Entwickeln von Client-Server-Anwendungen mit AppleTalk-Protokoll unter UNIX

Diese Dokumentation erläutert, wie die „ALDImageID“ in TIFF-, JPEG- und EPSF-Datein gefunden werden kann, zur unveränderten Übernahme in OPI-Kommentare

Beschreibt, wie ICC-Profilinformationen in Bilddateien gespeichert werden

(Bestandteil von HELIOS Base) Diese Tools erlauben die Bearbeitung von Mac-Dateien unter UNIX, wobei die Mac-Ressourceinformation erhalten bleibt

Spezifikation Mac-Dateiattribute in „.rsrc“-Dateien

Entwicklung erweiterter Funktionalitäten für die Bearbeitung von Bilddateien, Umwandlungen nach Unicode sowie anderer Plug-ins. Beinhaltet die vorher separat angebotenen „AppleTalk Toolkit“, „Shared Memory“ und OpenImage SDKs (nur für erfahrene Entwickler)

Red Hat stellt keine AppleTalk-Kernelmodule für Red Hat Enterprise Linux 4 zur Verfügung. Für die gängigsten Systeme bietet HELIOS aber vorkompilierte Kernelmodule an. Optional könen Sie die Kernelmodule auch selbst kompilieren.

Red Hat stellt keine AppleTalk-Kernelmodule für Red Hat Enterprise Linux 5 zur Verfügung. Für die gängigsten Systeme bietet HELIOS aber vorkompilierte Kernelmodule an. Optional könen Sie die Kernelmodule auch selbst kompilieren.