Video & Entertainment

And the Oscar goes to…

Der Vorläufer der heutigen fotografischen Technik war die Camera obscura. Eine einfache dunkle Kammer, die ein seitenverkehrtes, auf dem Kopf stehendes Abbild schuf. Im 17. Jahrhundert folgte die Laterna magica. Über 150 Jahre später das Lebensrad, das zum ersten Mal den Eindruck von bewegten Bildern erweckte.

Nach weiteren Errungenschaften in der Aufnahmetechnik gelang es 1892 Thomas A. Edison, eine Aufnahmekamera – den Kinematografen – zu erfinden.

Weitere Apparate wurden im Laufe des frühen 20. Jahrhunderts entwickelt, bis heute, wo die Bilder digital sind.

Und der technologische Fortschritt ist unaufhaltsam: immer größer, immer schneller, immer günstiger. Fast schon olympisch. Die Videoproduktion steigt auf HD und darüber, Computernetzwerke von einem Gigabit Ethernet auf das Zehnfache und Festplattenkapazitäten werden mittlerweile in Terabyte gemessen. Da muss man mit der Zeit gehen, um nicht hinten anzustehen. Denn nichts ist älter als die Technik von gestern.

HELIOS Video-Fileserver-Lösungen für Mac- und Windows-Umgebungen nutzen die neueste Technologie: Hochleistungsserver, 10-GB-Ethernet-Netzwerke sowie Mac- und Windows-Netzwerkprotokolle. Unkomprimierte Full-HD-Videodaten können von mehreren Mac- und Windows-Anwendern direkt auf dem HELIOS Server bearbeitet werden. Verzögerungen sind durch die intelligente Serversoftware ausgeschlossen. Und Online-Kapazitäten bis zu mehreren Tausend TB stellen kein Problem dar – alles extrem zuverlässig.

Wann findet bei Ihnen der Technologiewechsel statt? Sprechen Sie mit einem unserer qualifizierten HELIOS Partner darüber, welche Vorteile HELIOS Ihnen bieten kann. 

HELIOS ist Fördermitglied der SMPTE, der Society of Motion Picture & Television Engineers.